Kappeln Mobil

Ein Projekt der bequa Flensburg Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft Flensburg mbH

Schiffbrücke 43-45
24939 Flensburg

Telefon: +49 461 - 1 503-0
Telefax: +49 461 - 1 503-100

URI: https://www.kappeln-mobil.de/

 
 
 
 

Maritimer Rundgang durch Kappeln

Einleitung

Gesamtlänge des Rundgangs: ca. 2,7 Kilometer
Zeitdauer: ca. 1 Stunde

Kappeln maritim -von Booten und Brücken, Fischen und Fischern-

Quelle: www.ostseefjord.de


Kartenauschnitt © OpenStreetMap-Mitwirkende
 

Hinweis auf Karte Kappeln (maritim)

Hier finden Sie zusätzlich eine Karte mit den sechs Stationen

Tipp: In einigen Stationen werden Angaben zu Parkmöglichkeiten aufgeführt.

01

Klappbrücke über die Schlei

Nachweislich seit 1671 gab es bei Kappeln eine Fährverbindung über die Schlei nach Ellenberg. 1867 wurde an ihrer Stelle auf Initiative Kappelner Kaufleute eine Pontonbrücke eröffnet, die 1927 wiederum durch eine stählerne Straßen-/Eisenbahn-Drehbrücke ersetzt wurde. Die Bauarbeiten für die heutige Schlei-Klappbrücke begannen 1998, die Freigabe für den Verkehr erfolgte im Rahmen eines großen Volksfestes Anfang Dezember 2002. Damit kleine und große Schiffe passieren können, wird der Mittelteil der insgesamt 210 Meter langen und 23 Millionen Euro teuren Brücke „immer um Viertel vor“ hochgeklappt. Vier Fahrbahnen ragen dann himmelwärts.
-------------------------------------------------------------------------
Evidently since 1671 there was a ferry connection over the Schlei to Ellenberg near Kappeln. In 1867, on the initiative of Kappelner merchants, a pontoon bridge was opened in its place, which was in turn replaced by a steel road / railway swing bridge in 1927. Construction work on today's Schlei bascule bridge began in 1998, and it was opened to traffic at a large festival at the beginning of December 2002. So that small and large ships can pass, the middle section of the 210-meter-long and 23 million euro bridge “always folded up at a quarter to “. Four lanes then jut skyward.
-------------------------------------------------------------------------
Siden 1671 var der åbenbart en færgeforbindelse over Schlei til Ellenberg nær Kappeln. I 1867 blev en pontonbro i stedet åbnet på initiativ af Kappelner-købmænd, som igen blev erstattet af en stålbro / jernbanesvingbro i 1927. Byggeriet på dagens Schlei baskulebro begyndte i 1998, og det blev åbnet for trafik ved en stor festival i begyndelsen af ??december 2002. For at små og store skibe kan passere, er den midterste del af den 210 meter lange og 23 millioner euro dyre bro “altid” foldet op et kvarter til “. Fire baner strækker sig derefter mod himlen.

Weitere Informationen zur Station Klappbrücke über die Schlei

Weg zum Fischerdenkmal

Es wurde bisher keine Beschreibung hinterlegt.

Bodenbeschaffenheit

Geteert

Gesamtlänge des Weges: 140 m
Zeitdauer: ca. 3:00 min

02

Fischerdenkmal Kappeln

Kappeln und der Fischfang sind seit jeher eng verbunden. Seit dem 12. April 2003 dokumentiert die Skulptur „Sitzender Fischer“ die große Fischereitradition. Direkt an der Uferpromenade sortiert ein alter Fischer aus Bronze seinen Fang. Die Skulptur wurde vom Künstler Jörg Plickat geschaffen und ist ein Geschenk des Rotary-Clubs an die Stadt. Auf die enge Verbindung Kappelns mit der Fischerei weist auch eine zunehmende Zahl von Bronzetafeln in Form eines Herings hin, die sich überall in der Stadt auf den Gehwegen finden. Diese tragen als Dankeschön die Namen von Bürgern, die sich mit Spenden für ein attraktives Stadtbild engagiert haben.
-------------------------------------------------------------------------
Kappeln and fishing have always been closely linked. Since April 12, 2003, the sculpture "Seated Fisherman" has documented the great fishing tradition. An old bronze fisherman sorts his catch right on the promenade. The sculpture was created by the artist Jörg Plickat and is a gift from the Rotary Club to the city. The close connection between Kappeln and fishing is also indicated by an increasing number of bronze plaques in the shape of a herring that can be found on the sidewalks all over the city. As a thank you, these bear the names of citizens who have made donations to create an attractive cityscape.
-------------------------------------------------------------------------
Kappeln og fiskeri har altid været tæt forbundet. Siden 12. april 2003 har skulpturen "Siddende fisker" dokumenteret den store fiskeritradition. En gammel bronzefisker sorterer sin fangst lige ved promenaden. Skulpturen blev skabt af kunstneren Jörg Plickat og er en gave fra Rotary Club til byen. Den tætte forbindelse mellem Kappeln og fiskeri er også indikeret af et stigende antal bronzeplader i form af en sild, som findes på fortovene overalt i byen. Som en tak bærer disse navnene på borgere, der har forpligtet sig til et attraktivt bybillede med donationer.

Weitere Informationen zur Station Fischerdenkmal Kappeln

Weg zum Heringszaun

Es wurde bisher keine Beschreibung hinterlegt.

Bodenbeschaffenheit

Gepflastert

Gesamtlänge des Weges: 210 m
Zeitdauer: ca. 5:00 min

03

Heringszaun Kappeln

Heringszaun und Heringstage
Zu Kappelns Wahrzeichen zählt der Heringszaun, der letzte funktionstüchtige seiner Art in ganz Europa. Sein Alter wird auf über 500 Jahre geschätzt. In einer Karte von 1648 sind in der Schlei noch 38 solcher Zäune verzeichnet. Sie wurden in spitzem Winkel zickzackförmig an Stellen ausgelegt, an denen Heringe Ende März, Anfang April in besonders großer Zahl auftreten. Die Fische werden am Ende des Flechtwerks in einer Reuse gefangen. Alljährlich am Himmelfahrtswochende wird in Kappeln traditionell ein großes Stadtfest gefeiert. Höhepunkt der Heringstage ist die Heringswette, mit anschließender Krönung des neuen Heringskönigpaars.

Weitere Informationen zur Station Heringszaun Kappeln

Weg zum Kornspeicher

Es wurde bisher keine Beschreibung hinterlegt.

Bodenbeschaffenheit

Gepflastert

Gesamtlänge des Weges: 180 m
Zeitdauer: ca. 5:00 min

04

Kornspeicher am Nordhafen

Der Kappelner Ehrenbürger Peter Kruse ließ 1936 das weithin sichtbare backsteinerne Silo- und Speichergebäude errichten. Der von der Bevölkerung schnell „PK-Speicher“ getaufte Bau dominiert seitdem das Bild des Kappelner Nordhafens. Bis in die 1990er Jahre wurde der 20 Meter hohe Speicher mit seinem Fassungsvermögen von 100.000 Zentner von der GAG Getreide AG als Kornspeicher genutzt. 2006 wurde das denkmalgeschützte Speichergebäude von einer Investorengruppe erworben und anschließend von Grund auf restauriert. Im Sockelgeschoss wurde bereits ein Gastronomiebereich fertiggestellt; im weiteren Gebäude soll ein Hotel entstehen.
-------------------------------------------------------------------------
Kappelner honorary citizen Peter Kruse had the brick silo and storage building visible from afar. The building, which was quickly dubbed "PK-Speicher" by the population, has dominated the image of Kappelner Nordhafen ever since. Until the 1990s, the 20 meter high storage facility with a capacity of 100,000 hundredweight was used by GAG Getreide AG as a granary. In 2006, the listed warehouse building was acquired by a group of investors and then restored from scratch. A catering area has already been completed in the basement; A hotel is to be built in the other building.
-------------------------------------------------------------------------
Kappelner æresborger Peter Kruse havde murensilo og opbevaringsbygning synlig fra lang afstand. Bygningen, som befolkningen hurtigt kaldte "PK-Speicher", har domineret billedet af Kappelner Nordhafen lige siden. Op til 1990'erne blev den 20 meter høje lagerfacilitet med en kapacitet på 100.000 hundrede vægt brugt af GAG Getreide AG som et kornglas. I 2006 blev den anførte lagerbygning erhvervet af en gruppe investorer og derefter restaureret fra bunden. Et cateringområde er allerede afsluttet i kælderen; Et hotel skal bygges i den anden bygning.

Weitere Informationen zur Station Kornspeicher am Nordhafen

Weg zur Fischräucherei

Es wurde bisher keine Beschreibung hinterlegt.

Bodenbeschaffenheit

Gepflastert

Gesamtlänge des Weges: 270 m
Zeitdauer: ca. 6:00 min

05

Fischräucherei Föh

Die drei 15 Meter hoch aufragenden Backstein-Schornsteine mit der Aufschrift A-A-L bestimmen seit über einhundert Jahren das Stadtbild Kappelns. Sie sind das Markenzeichen der seit 1911 am Dehnthof ansässigen Fischräucherei Föh. Geräuchert wird hier noch auf klassische Weise in alten Öfen und mit harzfreiem Buchen- und Erlenholz aus der Umgebung. In die Öfen kommt dabei traditionell nicht nur Aal, sondern zum Beispiel auch Dorsch, Makrele und Heilbutt. Für Gruppen bietet die Fischräucherei Führungen an. Und wer Frischgeräuchertes genießen möchte, dem stehen ein Ladengeschäft sowie in der Saison auch die Föh-Fischterrasse offen.
-------------------------------------------------------------------------
The three 15 meter high brick chimneys marked A-A-L have defined the townscape of Kappeln for over a hundred years. They are the trademark of the Föh fish smokehouse, which has been located at Dehnthof since 1911. The traditional way of smoking is in old ovens and using resin-free beech and alder wood from the area. Traditionally, not only eel goes into the ovens, but also cod, mackerel and halibut, for example. The fish smokehouse offers guided tours for groups. And if you want to enjoy freshly smoked food, there is a shop and, in the season, the Föh fish terrace.
-------------------------------------------------------------------------
De tre 15 meter høje mursten skorstene mærket A-A-L har defineret Kappelns bybillede i over hundrede år. De er varemærket for Föh-fiskerøgningshuset, der har været placeret på Dehnthof siden 1911. Den traditionelle måde at ryge på er i gamle ovne og brug af harpiksfri bøg og al træ fra området. Traditionelt går ikke kun ål ind i ovne, men også torsk, makrel og hellefisk. Fiskerøghuset tilbyder guidede ture for grupper. Og hvis du vil nyde friskrøget mad, er der en butik og i sæsonen Föh-fisketerrassen.

Weitere Informationen zur Station Fischräucherei Föh

Weg zum Museumshafen

Es wurde bisher keine Beschreibung hinterlegt.

Bodenbeschaffenheit

Gepflastert

Gesamtlänge des Weges: 1,2 km
Zeitdauer: ca. 25:00 min

06

Museumshafen Kappeln

Die maritime Geschichte Kappelns wird seit 1981 im Museumshafen südlich der Klappbrücke sichtbar und erlebbar. Viele kleine und große ehemalige Fracht- und Fischerei-Fahrzeuge sind hier beheimatet. Das Spektrum reicht vom alten Heringsboot bis zum Lachskutter, vom hundert Jahre alten See-Ewer bis zur historischen Ostsee-Yacht. In der Segelsaison bereichern zudem prächtige Gastlieger das Hafenbild. Große und kleine Besucher sind im Museumshafen jederzeit herzlich willkommen, zu jeder Jahreszeit. Denn auch außerhalb der Saison ist hier Betrieb: Viele Eigner machen ihre schwimmenden Denkmäler dann fit für das neue Lebensjahr auf See.
-------------------------------------------------------------------------
The maritime history of Kappeln has been visible and tangible since 1981 in the museum harbor south of the bascule bridge. Many small and large former cargo and fishing vehicles are based here. The spectrum ranges from the old herring boat to the salmon cutter, from the hundred-year-old See-Ewer to the historic Baltic Sea yacht. In the sailing season, magnificent guest boaters also enrich the harbor. Big and small visitors are always welcome in the museum harbor, in every season. Because even outside of the season there is activity here: Many owners make their floating monuments fit for the new year at sea.
-------------------------------------------------------------------------
Kappelns maritime historie har været synlig og håndgribelig i museumshavnen syd for basculebroen siden 1981. Der er mange små og store tidligere last- og fiskekøretøjer her. Spektret spænder fra den gamle sildebåd til laksekutteren, fra den hundrede år gamle See-Ewer til den historiske båd i Østersøen. I sejlsæsonen beriger storslåede gæstebådere også havnen. Store og små besøgende er altid velkomne i museumshavnen i hver sæson. Fordi det også er i drift uden for sæsonen: mange ejere får deres flydende monumenter til at passe til det nye år til søs.

Weitere Informationen zur Station Museumshafen Kappeln

Weg zur Klappbrücke über die Schlei

Es wurde bisher keine Beschreibung hinterlegt.

Bodenbeschaffenheit

Gepflastert

Gesamtlänge des Weges: 730 m
Zeitdauer: ca. 15:00 min

Sehenswertes

Foto Stolpersteine

Ein Mensch ist vergessen, wenn sein Name vergessen ist...

Erfahren Sie mehr...

Foto Schloß Glücksburg

Erleben Sie eine kulturelle Zeitreise durch den Kreis...

Erfahren Sie mehr...

Suche nach Beiträgen

Beiträge suchen

Ideen für einen Rundgang?

Sie kennen schöne Rundgänge oder Strecken in Ihrem Kreis oder Ort die sich lohnen gesehen zu werden? Schöne Stadtrundgänge oder herrliche Naturwege? Und die noch nicht in unserer Datenbank vorhanden sind? 

Dann nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf und teilen uns Ihre Vorschläge mit.

Neueste Artikel

01
Dez
2020
Kleines Weihnachtsgeschenk aus de...
Bücherbus donnerstags auf dem Südermarkt
26
Nov
2020
Öffentliche Umfrage in Flensburg
Stadt Flensburg startet öffentliche Umfrage zum Thema Ehrenamt
26
Nov
2020
Neue Fahrradständer an Flensburge...
Vom ADFC empfohlenes Modell wird eingesetzt
24
Nov
2020
Nächste Aussegnung für ordnungsbe...
Diese Aussegnungsfeiern werden immer wieder von mehreren Personen als Gelegenheit genommen, der Verstorbenen zu...

Neueste Einrichtungen

Nord-Ostsee Sparkasse - S...
Kieler Str. 2 | 24376 Kappeln
Intersport Teichmann
Poststraße 14 | 24376 Kappeln
Telefon: 04642 - 9 23 46 55
Restaurant Landgang
Nestle-Weg 4 | 24376 Kappeln
Telefon: 04642 - 21 58
Cameo
Am Hafen 5 | 24376 Kappeln
Telefon: 04642 - 9 64 15
Parkplatz (ebenfalls)Wass...
Wassermühlenstr. | 24376 Kappeln